17. Finanzplatztag - powered by Börsen-Zeitung

- Die Jahresauftakt-Konferenz für die gesamte Financial Community -

Partner

Kein Foto

Die IHK Frankfurt am Main vertritt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Interessen aller Gewerbetreibenden ihres Bezirkes, der Stadt Frankfurt, des Hochtaunuskreises und des Main-Taunus-Kreises. Das Spektrum der IHK-Tätigkeitsfelder reicht weit: Von der Beratung der öffentlichen Verwaltung und der gesetzgebenden Körperschaften bis zu Gutachten für die Gerichte, von der Zuständigkeit für die kaufmännische und gewerbliche Berufsausbildung sowie die Weiterbildung bis zur individuellen Firmenbetreuung. Der IHK Frankfurt am Main gehören derzeit mehr als 100.000 Mitgliedsunternehmen an.


Kein Foto

SDS setzt kontinuierlich digitale Standards durch die Bereitstellung von zukunftsweisenden Softwarelösungen und wertschöpfenden Dienstleistungen für die internationale Finanzindustrie in den Bereichen Wertpapierabwicklung, Steuer- und Meldewesen sowie Compliance. Darüber hinaus unterstützt SDS auch die dynamischsten Branchen von heute (z.B. Telekommunikation) mit erstklassigen Softwaretests. Mit unserer ausgewiesenen Branchenerfahrung von über 4 Jahrzehnten sind wir zu einem hoch vertrauenswürdigen und ebenso zuverlässigen Partner namhafter Finanzinstitute in aller Welt geworden. SDS ist ein Mitglied der Deutsch Telekom Group, einem der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie.

Zur Webseite


Sponsoren

Kein Foto

Securities Services, eine Geschäftseinheit der BNP Paribas Gruppe, ist mit 35 Standorten in den wichtigsten Finanzmärkten der Welt präsent. Die Bank bietet ihren Kunden sämtliche Dienstleistungen rund um die lokale und globale Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Sie ist derzeit in 27 Märkten mit konzerneigenen Lagerstellen direkt an die jeweiligen Clearinghäuser, Zentralverwahrer und Zentralbanken angeschlossen. Somit werden über 90% der Vermögenswerte der Kunden in konzerneigenen Lagerstellen verwahrt. Über Global Custody Lösungen bietet Securities Services zudem den Zugang zu über 90 Märkten. Lokale Marktexpertise gepaart mit einem dedizierten Betreuungskonzept, einem globalen Netzwerk und innovativen Produktlösungen sind der Schlüssel des Erfolgs von Securities Services, insbesondere in einem sich zunehmend wandelnden Umfeld.

Zur Webseite


Kein Foto

Broadridge Financial Solutions (NYSE: BR) ist ein weltweit führendes Fintech-Unternehmen mit einem Jahres-Umsatz von über 6 Milliarden US-Dollar. Broadridge stellt kritische Infrastrukturen für Investment, Corporate Governance und -kommunikation für die Finanzindustrie bereit. Unsere technischen Lösungen unterstützen die Business-Transformation unserer Kunden wie Banken, Broker-Dealer, Vermögensverwalter und öffentliche Unternehmen. Die Broadridge-Infrastruktur dient als globaler Kommunikationsknoten und ermöglicht die Corporate Governance, indem sie Tausende börsennotierter Unternehmen und Investmentfonds mit Millionen privater und institutioneller Anleger auf der ganzen Welt verbindet. Unsere Verarbeitungsplattformen unterstützen täglich den Handel mit Aktien, festverzinslichen Wertpapieren und anderen Wertpapieren im Wert von mehr als 10 Billionen US-Dollar weltweit. Broadridge ist zertifizierter Great Place to Work®-Arbeitgeber, Mitglied im S&P 500® Index und beschäftigt über 14.000 Mitarbeiter in 21 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.broadridge.com.

Zur Webseite


Kein Foto

Die CPB SOFTWARE AG bildet eine erfolgreiche Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften in Österreich und Deutschland. Knapp 200 Mitarbeiter widmen sich der Wartung und Weiterentwicklung qualitativ hochwertiger Softwareprodukte für Banken und Behörden, dem technischen Betrieb der Anwendungen in professionellen Rechenzentren sowie der Durchführung von Geschäftsprozessen (Business Process Outsourcing - von der Stammdatenverwaltung bis zum kompletten Kundenmanagement) im Auftrag von Kunden. „Business as a service“ verschafft Unternehmen den Freiraum, sich voll und ganz auf deren Kernkompetenzen zu zentrieren.
Fachliche Kompetenz, ein unvergleichlicher Qualitätsanspruch an die eigenen Services, hohe Innovationskraft und langjährige Erfahrung bilden die Basis für die Vielzahl effizienter Projekte und mittlerweile fast 1.000 äußerst zufriedene Kunden in ganz Europa.
Besuchen Sie uns unter www.cpb-software.com

Zur Webseite


Kein Foto

Die Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) ist Deutschlands führender Dienstleister für Wertpapierservices. Vom Order Routing bis zur Verwahrung erbringt sie Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Drei Viertel aller Banken in Deutschland haben ihre Wertpapierprozesse an sie ausgelagert. Mit rund 1.200 angeschlossenen Volks- und Raiffeisenbanken, Privat- und Geschäftsbanken sowie Sparkassen vertrauen Institute aus allen drei Banksektoren ihrer Kompetenz in Kernbereichen wie IT und Regulatorik. Als systemrelevantes Unternehmen ist die dwpbank vollreguliert.

Zur Webseite


Kein Foto

In der Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance haben sich die Finanzindustrie, das Land Hessen, die Städte Frankfurt, Eschborn und Offenbach sowie Wissenschaft und Dienstleister zusammen¬geschlossen, um den Finanzplatz Frankfurt wirkungsvoll im nationalen und internationalen Wettbewerb zu positionieren. Zentrale Arbeitsfelder der Initiative sind die Bündelung der Kräfte im Standortmarketing, der Ausbau der intellektuellen Infrastruktur am Standort und die Erschließung von Geschäftspotenzialen an aufstrebenden Finanzplätzen.

Ordentliche Mitglieder der Initiative sind:
B. Metzler seel. Sohn & Co.; Deutsche Bank; Deutsche Börse; DZ BANK; Frankfurter Sparkasse; Frankfurter Volksbank; Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale; Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen; ING Germany; McKinsey & Company; Stadt Eschborn; Stadt Frankfurt am Main; Stadt Offenbach am Main.

Fördermitglieder sind:
360 Treasury Systems; Bain & Company, Germany; Bloomberg; BNP Paribas Real Estate; Boston Consulting Group; Boyden International; Broadridge; CBRE; CRIF Bürgel Frankfurt; Center for Financial Studies; DekaBank Deutsche Girozentrale; Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; Deutscher Fachverlag; DLA Piper; DVFA; Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; European DataWarehouse; FIC Frankfurt International Consulting; Frankfurt School of Finance & Management; Frankfurt University of Applied Sciences, Goldman Sachs International; House of Finance Goethe-Universität Frankfurt am Main; ICF Bank Wertpapierhandelsbank; Infront; Kompetenznetzwerk Versicherungswirtschaft; KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; London Stock Exchange Group; Lupus Alpha Asset Management; Moody’s Deutschland; Morgan Stanley Bank, Nomura International plc; Norton Rose Fulbright; ODDO BHF; Oliver Wyman; P. Keppler Verlag; PricewaterhouseCoopers; Quirin Privatbank; Rothschild & Co; Schalast Frankfurt; Scope Analysis; SIA | Nexi Group; Sino-German Center; SMBC Bank EU; Standard Chartered, Steigenberger Frankfurter Hof; Steubing; Taylor Wessing Partnergesellschaft; Tech Quartier, UBS Europe; White & Case; WHU – Otto Beisheim School of Management; WM Gruppe.

FinTech-Mitglieder sind:
Compendor; Decoy Technologies, ESG Book, Exaloan, Fincite; niiio finance group; Peermatch Management GmbH; SDG Investments GmbH; Startupradio.

Zur Webseite


Kein Foto

FIS (www.fisglobal.com) ist ein weltweit führender Technologieanbieter für die Finanz-Branche auf den Gebieten Bankwesen, Zahlungsverkehr, Risiko-Management, Compliance und Treasury mit den dazugehörigen stabilen und sicheren Software-Lösungen, Consulting-Services und Outsourcing-Angeboten (private und public Cloud). Mehr als 20.000 Kunden in über 57 Ländern, vertrauen auf die Lösungen. FIS beschäftigt weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter und entwickelte sich in den letzten 50 Jahren zum globalen Unternehmen in der Finanztechnologie als größtes FinTech. FIS ist ein Fortune 500- Unternehmen und Mitglied des S&P 500® Index. FIS Banking Germany bietet vollständig funktionale und integrierte Lösungen vom Core Banking, der Wertpapierabwicklung oder dem Treasury hinzu übergreifenden digitalen Online-Kanälen an, die umfassend die lokalen und EU regulatorischen Anforderungen abdecken, und das in Echtzeit, wie Instant Payment, mit hoher Skalierung. Bekannte Marken sind neben KORDOBA, FrontArena One Payment Framework (OPF) und Quantum. Ein dazugehöriges Partner-Öko-System ermöglicht die Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette für alle Segmente: Retail-, Private-, Corporate- und Investmentbanking. Die Kombination aus On-Premises, ITO und BPO ermöglicht sehr flexible Betriebsmodelle, die damit besonders Kosten-Effizient sind.

Zur Webseite


Kein Foto

GSK Stockmann ist eine führende unabhängige europäische Wirtschaftskanzlei. Über 250 Rechtsanwälte und Steuerberater beraten an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, München, Luxemburg und London deutsche und internationale Mandanten.

Wenn es um Immobilienrecht und Finanzdienstleistungen geht, zählt GSK Stockmann zu den ersten Adressen. Darüber hinaus verfügen wir über umfassende Expertise in den Sektoren Fonds, Kapitalmarkt, Öffentlicher Sektor, Mobility, Energiewirtschaft und Healthcare.

Mit weitreichender Expertise in den Bereichen M&A, Private Equity & Venture Capital, Dispute Resolution, Steuern, Compliance, Restrukturierung, IP & IT, Datenschutz, Kartell- und Arbeitsrecht bieten unsere erfahrenen Kompetenzteams die passende Lösung für Ihr Unternehmen/für Ihre Anforderungen.

Für Beratung mit wirtschaftlichem Fokus und unternehmerischer Weitsicht. Dafür steht: Your perspective.

Zur Webseite


Kein Foto

Mit rund 6.300 Mitarbeitenden sowie einer Bilanzsumme von 212,4 Mrd. Euro gehört die Helaba-Gruppe zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt. Unternehmen, Banken sowie institutionellen Investoren bietet sie umfassende Finanzdienstleistungen aus einer Hand. Nachhaltiges Wirtschaften ist von jeher im Geschäftsmodell der Helaba verankert und entspricht ihrem öffentlich-rechtlichen Auftrag. Ziel ist es, ihre Kunden mit einem kompetenten ESG-Beratungsangebot und den passenden Finanzierungen auf dem Weg ihrer eigenen Nachhaltigkeitstransformation zu unterstützen. Die Sparkassen versorgt sie mit hochwertigen, innovativen Finanzprodukten und Dienstleistungen. Als Sparkassenzentralbank in Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg ist die Helaba starke Partnerin für 40 Prozent aller deutschen Sparkassen. Mit ihrer Tochtergesellschaft Frankfurter Sparkasse ist sie regionale Marktführe-rin im Retail Banking. Gleichzeitig verfügt sie mit der 1822direkt über ein Standbein im Direktbankengeschäft. Die Landesbausparkas-se Hessen-Thüringen als selbstständiger Geschäftsbereich der Helaba nutzt die Sparkassen als Vertriebspartnerinnen und hat in Hes-sen und Thüringen eine
führende Marktposition im Bausparkassengeschäft. Im Rahmen des öffentlichen Förder- und Infrastrukturgeschäfts betreut die WIBank unter dem Dach der Helaba Förderprogramme des Landes Hessen. Über ihre finanzwirtschaftlichen Aufgaben hinaus enga-giert sich die Helaba-Gruppe in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens und fördert wegweisende Projekte in Bildung, Kultur, Umwelt, Sport und Sozialwesen.

Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
Rolf Benders
Leiter Kommunikation und Marketing / Pressesprecher
Tel.: +4915225667380
E-Mail: presse@helaba.de

Zur Webseite


Kein Foto

Die Interessengemeinschaft Frankfurter Kreditinstitute (IFK) vertritt die drei Säulen des deutschen Kreditgewerbes: die privaten Banken ebenso wie die öffentlich-rechtlichen und die genossenschaftlichen Institute. Die maßgebliche Unternehmensaufgabe ist das Management von Kapitalbeteiligungen, die im Interesse des Kreditgewerbes liegen. Außerdem fördert die IFK finanzwissenschaftliche Projekte an Frankfurter Hochschulen und ist seit vielen Jahren Partner der Goethe-Universität und der Frankfurt School of Finance & Management. In den letzten Jahren hat sie zudem soziale Projekte am Finanzplatz sowie die Ansiedlung des ISSB in Frankfurt unterstützt.

Zur Webseite


Kein Foto

Zur Webseite


Kein Foto

Upvest ist ein 2017 von Martin Kassing gegründetes FinTech, das andere FinTechs dazu befähigt, ihren Endkunden Zugang zur gesamten Bandbreite von Investmentmöglichkeiten zu verschaffen. Dafür hat Upvest eine Investment-API entwickelt, die sich flexibel und modular skalieren lässt – zugeschnitten auf die Bedürfnisse von FinTechs jeder Größe. So können B2B-Kunden von Upvest ihren Endkunden eine bessere Investment-Experience im Bereich der Kapitalmarktanlage und Altersvorsorge bieten, Ressourcen sparen und sich vollumfänglich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Upvest ist heute eines von wenigen FinTechs in Europa, das seinen B2B-Kunden aus einer Hand die gesamte Bandbreite an Investmentmöglichkeiten in den Bereichen Finanzkommissionsgeschäft, Eigenhandel, Verwahrung und Verwaltung von Finanzinstrumenten im klassischen Wertpapierhandelsgeschäft sowie Kryptoverwahrung anbieten kann. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter an seinem Hauptstandort in Berlin. Neben dem Hauptinvestor Bessemer Venture Partners waren an der 42-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde der Series B auch die früheren Investoren Earlybird und ABN AMRO Ventures sowie Notion Capital, Partech, 10x Group und Speedinvest beteiligt.

Zur Webseite


Kein Foto

WM Datenservice liefert als Dienstleister der Finanzindustrie seit über 70 Jahren Datenlösungen, integrierte Daten und Informationen entlang der gesamten Prozesskette seiner Kunden. Darüber hinaus vergibt das Unternehmen die deutsche Wertpapierkennnummer (WKN), die International Security Identification Number (ISIN) deutscher Emittenten, den CFI (Classification of Financial Instruments – ISO 10962), den FISN (Financial Instrument Short Name – ISO 18774) für alle Arten von Finanzinstrumenten und seit 2013 den Legal Entity Identifier (LEI).

Weitere Informationen unter:
www.wmdaten.com
www.wm-leiportal.org
www.wmedh.eu

Zur Webseite


© WM Gruppe 2024 | Datenschutz | Impressum